Von Mensch zu Mensch

0511 165 810 37

In Dialog gehen

Johanna Worbs

Konzepterin, Philosophin und Kulturbildnerin

Johanna weiß, dass es keine vorgefertigten Antworten gibt.

Johanna mag die Momente, in denen man merkt, dass etwas passiert, was andere nicht erwartet haben. Wenn es eine positive Irritation gibt, offener Austausch entsteht und ein System so in Bewegung kommt. Um die richtigen Fragen zu stellen und Bewegung anzustoßen, vereint Johanna analytisches Denken mit Kreativität und Sprachfertigkeit. Sie studierte Philosophie und Germanistik, hat als Lektorin in einem Buchverlag gearbeitet, als Selbständige die Produktionsleitung von Theater- und Musikensembles übernommen und gemeinsam mit verschiedenen Einrichtungen Philosophie-Projekte mit Kindern und Jugendlichen umgesetzt.

Johanna kam über Stationen in Kassel, Wien, Hildesheim und Mannheim nach Hannover, wo sie seit 2017 zum Team der Identitätsstiftung gehört. Hier leitet sie Projekte und entwickelt Konzepte mit dem Fokus auf Mobilitätswende, Kultur- und Stadtentwicklung, Diversität und Organisationsentwicklung. Dabei interessiert sie sich besonders für die Frage, wie sich Zusammenarbeit gut gestalten lässt. In zwei Ausbildungen zum „Coach in der Arbeitswelt“ (ein Jahr Ausbildung Einzelcoaching, ein Jahr Ausbildung Gruppencoaching) verfeinert sie ihre Analyse- und Beratungsfähigkeiten. In ihren Workshops öffnet sie Räume, um sich den Kernthemen zu nähern und diese anzugehen. Dabei schaut sie genau hin und scheut sich nicht davor, auch immer wieder aus eigenen Routinen auszubrechen.

Zuhause kümmert sich Johanna um ihren kleinen Sohn, außerdem läuft sie gern durch den Wald oder liest Bücher. Und wenn sie nachts mal nicht schlafen kann, helfen auch mal Koch- und Backbücher.

Von Mensch zu Mensch
Persönlich in Kontakt.

0511 165 810 37

In Dialog gehen