Ihme Gallery Buch

Graffiti und Street Art im Ihme-Zentrum in Hannover.

Im Spätsommer 2010 bringt Hannoverliebe das Mammutprojekt „Ihme-Gallery“ ins Rollen. Das Buch zum Projekt ist fotografische Dokumentation, Lebensgefühl und Zeitzeugnis in einem.

Aufgabe

Eine Dokumentation über ein wegweisendes Street Art Projekt erarbeiten.

Idee & Wirkung

2010 macht die „Ihme Gallery“ das Ihme-Zentrum in Hannover zum gigantischen Street Art Projekt. Frank Schinski vom Fotografen-Kollektiv OSTKREUZ begleitet mit seiner Kamera die Künstler bei ihrer Arbeit und kreiert eine ganz besondere Momentaufnahme. Entstanden ist hierbei nicht nur ein Bildband über exzellente Graffiti- und Street Art, sondern auch eine Dokumentation der überwältigenden Architektur des Ihme-Zentrums. Der Leser wird zum Zeitzeugen: Das Buch zeigt den Gebäudekomplex in einem einmaligen Moment und macht hannoversche Geschichte sichtbar. Sowohl die Kunst als auch die eingearbeiteten Statements spiegeln das aktuelle Lebensgefühl wieder.

Diese Seite empfehlen

id-stiftung
Identitätsstiftung

Sophienstraße 6
30159 Hannover

info@identitaetsstiftung.de
0511 – 16 58 10 37